• n3rdybirdy
  • kaerion
  • Primus87
  • eltoro
  • adem
  • e-gruppe
  • 8miracleworld
  • eat-slow
  • flopsbox
  • Ewels
  • zaslona
  • savetheuniverse
  • JuneDown
  • Czarnyjas
  • compadrekg
  • learner
  • 18alexa18
  • bundesliga
  • Sinneswandlerin
  • cefuj
  • consecutive
  • kitana
  • fasi
  • ikari
  • symphony
  • ernalette
  • bananas
  • ScentOfCinnamon
  • unclothe
  • chromengel
  • CreativeWriter
  • RainbowDash
  • Sivii
  • psh
  • nonenonenonenon
  • yurinzon
  • K-E-N-A-J
  • blackspoon
  • avaritia
  • przeliterowane
  • niemazacozlapac
  • szaaatan
  • orgulloo
  • h0ngzaii
  • danielmazur
  • rastee
  • Trinitys
  • kossowsky
  • zurial
  • rosomaq
  • myu
  • 1NdyGo
  • mijama
  • Dimrost
  • idealabs
  • missingpieces
  • whovianx
  • angelsdemon
  • theone1
  • Eirienen
  • kolibrierend
  • Stenzer
  • ihuntyoursoul
  • Kreide
  • Herbatoholiczka
  • awkwardmoments
  • eulensuppe
  • innateoptimism
  • guyver
  • livela
  • puchenstein
  • doctorfrederickchilton
  • AsTheSunKissedHorizon
  • BluNectarine
  • astrobiology
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Quentin Tarantino, Bruce Willis, Maria de Medeiros and Lawrence Bender on the set of Pulp Fiction (1994)
Reposted fromhalucine halucine viazombiekrasko zombiekrasko
9998 9def 500
Reposted fromowca owca viarudaxyz rudaxyz

Die Verwirrung könnte zurzeit nicht größer sein. Jedes Medium, jede Nachricht ist voll von SCHULZ. Deutschland ist sozusagen komplett verschulzt. Was also ist ein SCHULZ?

  1. ein neues cooles Haargel?
  2. das neue Zahlungsmittel der EU, das den EURO ablöst: 1 SCHULZ, 10, 20, 50, 100 und 200 Schulz?
  3. die Bezeichnung für neue Schuldverschreibungen, die in Staats-SCHULZ-Scheinen ausgegeben werden und die maroden Staatsfinanzen sanieren sollen?
  4. die Bezeichnung für ein Trojanisches Pferd bis zum Hals angefüllt mit neoliberaler/marktradikaler Ideologie, das von Brüssel/Straßburg nach Berlin galoppierte?

Fragen über Fragen und keine Antworten. Nach nächtelangem Grübeln und Alpträumen während der Kurzschlafphasen wurde schließlich die 4. Frage mit ja beantwortet, sodass das Ergebnis nun feststeht: Es muss heißen „DAS SCHULZ“. DAS SCHULZ ist nichts anderes als ein Produkt der milliardenschweren PR-Industrie, ihr neuer König, der neue Herrscher, nach dem sich das Parteivolk sehnt, ihm zuwinkt und zujubelt: SCHULZ alternativlos!

Ab jetzt heißt es „Wir sind SCHULZ!“ Ja was denn sonst? Timing und Product Placement konnten nicht besser sein. Jetzt wird die Rautenkönigin abgelöst. Ändern wird sich an der Wirtschaftsdiktatur jedoch nichts.

Wer der ganzen Inhaltsschwere der SCHULZ-Rede und dessen Versprechen nachspüren möchte, sollte einige Videosequenzen und die Zusammenfassung seiner Forderungen auf dem SPD-Parteitag vom 19.03.2017 betrachten.

Doch täuscht mich mein Erinnerungsvermögen? War da nicht etwas? Ist SCHULZ nicht an führender Position für die verheerenden Zustände in der EU mitverantwortlich? Dafür, dass:

  • der Lebensstandard in einzelnen EU-Ländern auseinander driftet und der EU-Süden wegbrach?
  • das marktradikale Gesamtkonzept europaweit installiert wurde?
  • die EU- und NATO-Osterweiterungspolitik bis vor die Tore der Russischen Föderation implementiert wurde?
  • der Putsch in der Ukraine mit inszeniert wurde?
  • CETA und TTIP immer noch in der Pipeline sind?
  • die EU aufgerüstet wird?
  • europäische Konzern-Champions gefördert werden, in erster Linie deutsche, durch Lohn-, Steuerdumping und Sozialabbau realisiert?
  • die Mafia-Banken gerettet wurden und die Finanzindustrie nach wie vor hofiert wird?
  • die Nationalstaaten entdemokratisiert wurden ohne auf der transnationalen EU-Ebene adäquate Strukturen zu etablieren?
  • der Wettbewerbsterror als Heilslehre ausgerufen wurde?

Aber ist das irgendetwas Neues? Schon Adenauer sagte: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“

Für den Fall seiner Königskrönung erklärte Schulz der Bild am Sonntag: „Ich würde zwei Sachen unmittelbar anpacken: Das klare Bekenntnis zur Stärkung der Europäischen Union und die Abschaffung einer der größten Ungerechtigkeiten: Dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger verdienen als Männer.“

Sollte er tatsächlich Kanzler werden, so wird SCHULZ diese Aussage mit großer Wahrscheinlichkeit uminterpretieren, das heißt, die Löhne und Gehälter der Männer absenken. Denn wer sich für die marktradikale Politik der EU ausspricht, kann nichts anderes im Schilde führen. SCHULZ ist also genau das Trojanische Pferd der EU auf dem Weg nach Berlin, dort, wo die Rautenkönigin exakt die Politik betreibt, die die EU in diesen Zustand führte.

Rubikon - Magazin für die kritische Masse | Was ist ein SCHULZ?
Reposted byswissfondueniklash
Wisst ihr, wovor ich mich echt fürchte? Vor "Forensikern", die das Ausmaß ihrer Fähigkeiten und die Belastbarkeit ihrer "Erkenntnisse" nicht einschätzen können.

So Leute, die einem Sätze sagen wie

Wenn Malware da war, haben wir die noch immer gefunden!
Das hat mir jetzt so wörtlich niemand geschrieben, aber es klang ein paar Mal durch. Die Aussage sollte man sich direkt ausdrucken und über das Klo hängen. Die bringt das Problem wunderschön auf den Punkt.

Ich habe ja wirklich Angst davor, dass eines Tages mal mir irgendjemand was vorwirft, und dann das Gericht einen "Forensiker" beauftragt, und der zu inkompetent ist, meine Unschuld zu beweisen.

Es kommt vor allem immer das Komplexitätsargument. Aber aber aber es ist doch total schwierig, die ganzen verschiedenen Spuren alle falsch zu legen! Ja und? Ist im Casino Karten zählen etwa unkomplex und einfach? Und trotzdem machen das Leute! Oder dieses manipulierte Mobiltelefon neulich!

Du kannst nicht einfach davon ausgehen, dass die Angreifer weniger kompetent sein werden als du. Klar, die meisten Angreifer geben sich nicht viel Mühe, wenn sie es nicht müssen. Aber das sind auch nicht die, vor denen du dir Sorgen machen solltest!

Fefes Blog
6401 5d44 500
Reposted fromkimik kimik

ZEITmagazin: Ihr Vater, den Sie nie kennenlernten, kam aus dem Iran. Es gab in Ihrem Dorf bei Jena nicht viele Kinder mit Migrationshintergrund. Hat Sie das verändert?

Wagenknecht: Ich hatte ja keinen Migrationshintergrund, aber ich sah fremdländisch aus. Da gab es immer wieder unschöne Erlebnisse, Kinder, die mich gehänselt haben: "Wie sieht denn die aus?" – "Kommst du aus China?" Ich hatte deshalb eine gewisse Scheu im Umgang mit anderen Kindern.

ZEITmagazin: Hatten Sie nie das Gefühl, angenommen zu werden?

Wagenknecht: Mit 13 hatte ich eine Punkfrisur und eine Clique, lauter Freunde, die älter waren, da war ich akzeptiert. Wir sind durch die Discos gezogen, und ich habe erste Erfahrungen mit Alkohol gemacht. Bei einer Faschingsfeier habe ich das exzessiv ausprobiert. Ich wurde ohnmächtig und musste nach Hause getragen werden. Es war nichts Schlimmes passiert, aber dieser Kontrollverlust hat mich doch schockiert. Das wollte ich nie wieder haben. Das war auch ein Grund, dieses Leben wieder zu beenden, nach einiger Zeit kam mir das öde vor.

Sahra Wagenknecht: "Mit 13 hatte ich eine Punkfrisur" | ZEITmagazin
9852 75d1 500
Like a scene from Moana.
Reposted fromgoldenagah goldenagah viaOnlyBlue OnlyBlue
2785 baca
Purple leaf, purple leaf. Makes me think of Prince.
Reposted fromjacobpbau jacobpbau viaOnlyPurple OnlyPurple
Russisch - Rollenspieler /innen für NATO Übungen gesucht
Gesucht werden Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army. Durch die Statisten wird die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht.
Ein bisschen Mörserfeuer sollte man schon aushalten können, versteht sich :-) (Danke, Josh)
Fefes Blog
The quieter you become, the more you can hear.
— Ram Dass
Reposted fromsneezypb sneezypb
0646 5cb2

portrait-in-flesh:

Alien Bowie

Reposted fromSuzi Suzi viadarksideofthemoon darksideofthemoon
The true sign of intelligence is not knowledge but imagination.
Albert Einstein
Reposted fromsneezypb sneezypb
shepard fairey
"... Es ist auch mein Eindruck, dass sich viele Leitmedien regierungsnah gerieren, bis hin zur Propaganda. Besonders schlimm treibt es das heute-Journal. Das Schlimme ist, dass die Journalisten es gut meinen. Sie verstehen sich als praeceptores Germaniae, als Oberlehrer der Nation, die uns minderbemittelten Bürgern die Welt ins rechte (rechte?) Licht rücken müssen. Es war übrigens schon immer meine Meinung, dass der von mir ja sehr bewunderte Niklas Luhmann das Thema Manipulation zu elegant ignorieren wollte. Er meinte, Medien würden Themen setzen, zu denen man dann beliebige Meinungen haben könne. Das war wohl etwas naiv."

"Der Leser RdaneelOliwaa merkt an, dass die mediale Konstruktion von Wirklichkeit nicht mehr einfach nur die logische Konsequenz der Notwendigkeit zur Selektion sei. Seiner Meinung nach ist es so, dass Medien, wenn erstmal bestimmte Narrative geschaffen wurden, nicht mehr davon abrücken wollen und diese dann, quasi auf Teufel komm raus, verteidigen und an ihnen festhalten. Der Leser schreibt: "Ich habe bis 2013 geglaubt, sowas wie den amerikanischen Medien mit dem Irak könnte hier nicht passieren. Doch kann es. Es ist mit dem Ukraine-Konflikt eingetreten, und seitdem scheint es kein Zurück mehr zu geben." Sehen Sie das auch so? Konstruieren Medien mitunter sogar bewusst weiter an einer medialen Wirklichkeit, weil sie an dem von ihnen geschaffenen Narrativ unbedingt festhalten wollen?"

Norbert Bolz: "Das trifft zumindest einen Teil des Problems. Hinzu kommt, was mein Kollege Kepplinger einmal die Ko-orientierung der Journalisten genannt hat. Man orientiert sich nicht an der Wirklichkeit (wie sollte man auch!), sondern an dem, was die Kollegen schreiben. Die größte und dichteste Echokammer ist der Journalismus. Die Regierungsnähe vieler Journalisten führt natürlich auch dazu, dass sie die Narrative der Politiker übernehmen. Und da es hier um Macht geht, darf man nicht mit einem Interesse an Selbstkorrektur rechnen."
"Die größte und dichteste Echokammer ist der Journalismus" | Telepolis
Reposted by02mysoup-aa 02mysoup-aa
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl